banner960 120

  • Stellenangebot Diplom-Psychologe m/w (Dipl./MA) +

    Das Jugendhilfezentrum "Käthe Kollwitz" Rehna e. V. sucht ab sofort einen Dipl.-Psychologen m/w (Dipl./MA) für weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • Standortkarte Standorte des JHZ Rehna
  • Hilfen zur Erziehung stationäre, teilstätionäre und ambulante Hilfen
  • KITA und Hort JHZ Träger von Einrichtungen...

stationärer Bereich

  • Heim Rehna WG I und II +

    Goethestraße 21  19217 Rehna Ansprechpartner: Frau Dinger Tel.: 038872 65628 weiterlesen
  • Außenwohngruppe Selmsdorf +

    Adresse: Hinterstraße 6 23923 Selmsdorf Ansprechpartner: Herr Siewert Tel. 038872 weiterlesen
  • Integrative Kleinstgruppe Grevesmühlen +

    Adresse: Gr. Vogelsang 3 23936 Grevesmühlen Ansprechpartner: Frau Dinger Tel. weiterlesen
  • Jungen-Kleinstgruppe Rehna +

    Adresse: Goethestr. 7 19217 Rehna Ansprechpartner: Herr Siewert Tel. 038872 weiterlesen
  • 1

ambulanter Bereich

  • Betreutes Wohnen +

    Goethestraße 7 19217 Rehna Ansprechpartner: Herr Siewert Tel. 038872 65627 weiterlesen
  • Sozialpädagogische Familienhilfe +

    Ansprechpartner: Frau Dinger Tel. 038872 65628 Personenkreis:Die Angebote der „Flexiblen weiterlesen
  • Die Tagesgruppen +

    Ansprechpartner: Herr Siewert Tel. 038872 65627Zielgruppe und Schwerpunkte: Eine Tagesgruppe weiterlesen
  • Lebenspraktische Familienhilfe +

    Ansprechpartner: Frau Dinger Tel. 038872 65628 Personenkreis:Die Zielgruppe sind in weiterlesen
  • 1

Jungen-Kleinstgruppe Rehna

kleinstgruppe

Adresse:

Goethestr. 7
19217 Rehna

Ansprechpartner:

Herr Siewert

Tel. 038872 65627


Die Gruppe befindet sich im Stadtgebiet von Rehna und bietet Platz für 5 Jungen.

Sie bewohnen Einzelzimmer, Wohnzimmer, Wohnküche und Sanitärbereich. Eine ruhige Außenfläche, mit Spielplatz, gehören ebenfalls zum Bereich der Gruppe. Die Kinder und Jugendlichen können die vielseitigen Freizeitangebote der Stadt wie z.B. Feuerwehr, Schützenverein, Rehnaer Sportverein, Tennis, Angeln, Tanz und Chor gut nutzen. Weiterhin können durch die Gruppe alle Angebote des Heimes genutzt werden. Der Gruppe steht eine Großraumlimousine zur Verfügung, um auf Freizeitmöglichkeiten der Region zurückgreifen zu können, Ferienfreizeiten durchzuführen, Arztbesuche und Einkäufe zu tätigen.

In die Kleinstgruppe werden schulpflichtige Jungen aufgenommen,

  • deren Persönlichkeitsentwicklung in erheblichem Maße gefährdet oder bereits gestört ist und bei denen im Vorfeld der Unterbringung in einer Kleinstgruppe andere Erziehungshilfen erfolglos geblieben sind oder als nicht bedarfsgerecht angesehen wurden
  • die aufgrund ihrer Auffälligkeiten in keiner Heimgruppe (9-10 Plätze) leben können, aber die Möglichkeit einer Anpassung an eine kleine Gruppe besteht. In diesen Fällen können die betreffenden Kinder und Jugendlichen über einen im Hilfeplan abgesteckten Zeitraum intensiv einzelbetreut werden
  • bei denen sich neben den Verhaltensstörungen Symptome von psychischen oder neurotischen Störungen zeigen.

Fachliche Ausrichtung und pädagogische Zielsetzung:
Der pädagogische Ansatz der Kleinstgruppe geht vom Grundsatz der Realisierung einer intensiven, individuell abgestimmten pädagogischen Betreuung und der gleichzeitigen Integration einer zweckmäßigen Betreuung vor Ort aus. Dabei wird unter Einbeziehung der verschiedenen Lebensbereiche auf eine differenzierte Einflussnahme geachtet, um Entwicklungsfortschritte jedes einzelnen Kindes bzw. Jugendlichen zu stabilisieren. Ziel ist die Rückführung in die Herkunftsfamilie, Erziehung in einer Pflegefamilie bzw. die Verselbständigung zur Vorbereitung auf ein eigenständiges Leben.

Die Gestaltung des Alltags sowie die Alltagsbewältigung sind fester Bestandteil des Gruppenlebens. Das beinhaltet die  Erfüllung der Grundbedürfnisse, schulische und gesundheitliche Betreuung, das Gestalten von Beziehungen untereinander und zu Personen außerhalb der Einrichtung.

Abhängig vom Einzelfall werden Lern- und Übungfelder geschaffen, um den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten der Gestaltung des eigenen Leben zu geben. Schrittweise werden sie zur eigenverantwortlichen Lebensführung angehalten und ihre Fähigkeiten vervollkommnet.

Es wird ihnen Gelegenheit gegeben, sich zu erproben und sowohl für sich positive, als auch negative Erfahrungen zu sammeln.

In   der   Kleinstgruppe   wird   einmal   wöchentlich   ein   Gruppennachmittag   mit   sehr unterschiedlichen Inhalten geplant:

  • sportliche Aktivitäten
  • Kennenlernen von Besonderheiten der Region (Museen, Denkmäler) zum Erfahren der geschichtlichen Hintergründe und Zusammenhänge
  • hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • kulturelle Angebote
  • Gestaltung des Lebensumfelds (Zimmer, Spielplatz usw.)

Zum Standardangebot der Kleinstgruppe gehört die psychologische, beratend­therapeutische Tätigkeit.

Durch die Diplompsychologin unserer Einrichtung findet eine differenzierte Diagnostik Anwendung. Auch das Erzieherteam erhält zusätzlich Einweisungen zu verhaltenstherapeutischen, sowie systemorientierten Techniken und Interventionen, um eine effektive Arbeit zu ermöglichen.
Therapeutische Leistungen werden auch im Rahmen der regionalen Anbieter genutzt (Ergotherapie).

Termine

No Calendar Events Found or Calendar not set to Public.